Last Forum
Login

Artikel

CoD4 Server

Unsere Aktuellen CoD4 Server

Wir möchten Euch die IP's, Ports, unserer CoD4 Server vorstellen!

Hier eine kurze Auflistung der Mods und natürlich auch eine Auflistung der einzelnen Maps.

Alle unsere Server fungieren auf ein Limux-Ubuntu V-Server und jeder besitz eine MYSQL-Datenbank .
Die Spielstände können hier https://dag-xlrstats.ddnss.de/  in den XLR-Stats abgerufen und eingesehen werden.

Es kann sich ein jeder dort Registrieren um einige Rechte zu bekommen!

Cod4 Server 1
[DAG]New-Experience
Mod:New-Experience
85.214.215.84:28980
Maprotation hier https://dag-xlrstats.ddnss.de/9/map_stats

Cod4 Server 2
[DAG]-SniperOnly
Mod:OpenWarfare v4. 180.2482 /Sniper
85.214.28.193:28960
Maprotation hier https://dag-xlrstats.ddnss.de/8/map_stats

Cod4 Server 5
[DAG]CustomMaps
Mod:Custommaps
85.214.215.84:28900
Maprotation hier https://dag-xlrstats.ddnss.de/2/map_stats

 


[DAG]Micha1960   04. Februar 2021    11:35    Allgemein    0    290   



Grafikkarten

Nvidias Lovelace-Grafikkarten sollen die RTX-Leistung verdoppeln: Hardware 2021

Für AMD und Nvidia geht der Kampf um die besten und günstigsten Grafikkarten weiter. Und dann ist da ja auch noch Ryzen. Was wird wichtig in Sachen Hardware?

Ihr wollt 2021 euren PC aufrüsten, aber möchtet vorher wissen, was an neuer Hardware erscheint? Wir erklären, was AMD und Nvidia planen in Sachen CPUs und Grafikkarten.

Neue Hardware kaufen - im Jahr 2021 leichter gesagt als getan. Denn einerseits gibt's weiterhin Lieferengpässe und Preisexplosionen für Grafikkarten, Prozessoren und alles, was man sonst noch für einen leistungsstarken Gaming-PC braucht. Andererseits haben sich auf der CES im Januar (Consumer Electronics Show) nur wenige Hersteller wirklich aus der Deckung gewagt und frische High-End-Hardware vorgestellt.

Umso wichtiger ist es, sich einen Überblick über die potenziellen Highlights des Hardware-Jahrs 2021 zu verschaffen. In Teil 1 unseres Ausblicks haben wir bereits Intels neue CPUs unter die Lupe genommen:

 Jetzt ist es Zeit für AMD und Nvidia und den ganzen Rest. Was kann die neue Grafikkarten-Generation Lovelace? Wie geht es mit AMDs Ryzen-CPUs weiter? Und wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt zum Aurüsten, wenn man nicht zu viel bezahlen will? Wir helfen mit einer Einordnung.

    Unser Hardware-Experte
    Michael Kister ist freier Journalist und großer Verfechter des Selbstbau-PC. Seit er vor über 20 Jahren seinen ersten eigenen Rechner gebaut hat, verfolgt er die technischen Entwicklungen im PC-Markt. Zur Standardausrüstung in seiner Tasche gehören ein Kreuzschlitz-Schraubenzieher, Wärmeleitpaste und ein paar Kabelbinder. Bei Technikquatsch podcastet er über mehr oder weniger aktuelle Meldungen aus der Welt der Technik.

Quelle:https://www.gamestar.de


[DAG]Micha1960   22. Januar 2021    18:05    Allgemein    0    325   



Geforce RTX 3090 im Test

Geforce RTX 3090 im Test: Ist sie wirklich die erste 8K-Grafikkarte für Spieler?

Wir testen die Gigabyte RTX 3090 Eagle OC. Wie schnell ist sie im Vergleich zur RTX 3080, wird das Spielen in 8K damit möglich - und was bringt 8K überhaupt?

Wir testen das Custom-Design Geforce RTX 3090 Eagle OC von Gigabyte.

Wie schlägt sich die Geforce RTX 3090 im Vergleich zur RTX 3090 und RTX 2080 Ti, sowohl in 4K als auch in der besonders hohen 8K-Auflösung? Das klären wir in diesem Test mit passenden Spiele-Benchmarks.

Stellt euch allerdings darauf ein, dass es noch eine ganze Weile schwierig sein wird, eine RTX 3090 zu ergattern. Schließlich leiden Nvidias neue RTX-3000-Karten bislang bekanntermaßen unter einer sehr schlechten Lieferbarkeit. Mehr dazu lest ihr im folgenden Artikel:

Eine Founders Edition konnte uns Nvidia nicht zur Verfügung stellen. Stattdessen testen wir die RTX 3090 Eagle OC von Gigabyte. Für wen sich die RTX 3090 wirklich lohnt, wie viel 8K-Leistung sie bringt und wie sie im Vergleich zur RTX 3080 und zur RTX 2080 Ti abschneidet, klären wir auf den folgenden Seiten.

Für wen ist die RTX 3090 gedacht?

Nvidia versteht die RTX 3090 als Nachfolger der Titan RTX - und damit nicht als eine reine Spieler-Grafikkarte. Sie soll mehr Leistung als die Titan RTX zum deutlich niedrigeren Preis bieten. Zum Vergleich folgt ein Überblick der Kosten aktueller Founders Editions im Shop von Nvidia:

  • Titan RTX (24 GByte): 2.749 Euro
  • RTX 3090 (24 GByte): 1.499 Euro
  • RTX 2080 Ti (11 GByte): 1.259 Euro
  • RTX 2080 Super (8 GByte): 749 Euro
  • RTX 3080 (10 GByte): 699 Euro
  • RTX 2070 Super (8 GByte): 539 Euro
  • RTX 3070 (8 Gbyte) : 499 Euro

Wie der im nächsten Abschnitt folgende Vergleich der technischen Daten zeigt, unterscheidet sich die RTX 3090 vor allem durch die deutlich größere Speichermenge und mehr Shader-Einheiten von der RTX 3080. Wieso ihr mit dem Kauf einer RTX 3080 noch warten solltet, erfahrt ihr in dieser Kolumne

Der üppige VRAM der RTX 3090 soll vor allem in zwei Bereichen Vorteile bringen: Einerseits beim Spielen in 8K (dazu später mehr). Andererseits in professionellen Videoanwendungen wie OctaneRender oder DaVinci Resolve (die wir als reine Gaming-Seite nicht testen).


Quelle:https://www.gamestar.de

 

 


[DAG]Micha1960   01. Januar 2021    20:04    Allgemein    0    322   



XLRSTATS

ClanPartner

Statistik
Online: 2
Heute: 102
Gestern: 181
Monat: 2656
Jahr: 33488
Registriert: 51
Gesamt: 295340
Online
User: 0
Gäste: 2
STRATO